Facts & Figures

 

Klima

 

Barcelona hat ein typisches Mittelmeerklima mit g rößtenteils angenehm warmen Temperaturen: Die Sommer zeichnen sich durch ein arides und warmes Klima aus, bei denen das Thermometer selten die 20°C-Grenze unterschreitet und oftmals Temperaturen über 30°C erreicht werden. Im Winter wird es kühler: Die Temperaturen liegen durchschnittlich bei 12°C. Aufgrund des subtropischen Klimas kommt es in Barcelona nicht sehr oft zu Regen, so dass man trotz der niedrigeren Temperaturen manchen schönen sonnigen Tag ergattern kann.

Durch die Lage am Mittelmeer herrscht in Barcelona häufig eine leichte Meeresbrise. Aufgrund des guten Klimas und der Nähe zum Meer gibt es viele Reiselustige die Ihren Barcelona Urlaub buchen, in der katalanischen Hauptstadt Spanisch lernen und somit den Urlaub mit einem Sprachkurs verbinden.

 

Wer als Single oder Alleinreisender eine Sprachreise z. B. nach Barcelona plant, dem sei das Ratgeber-Buch "Die besten Single-Reisen, Band 2 - Studien- und Sprachreisen" von der Single-und Solotouristik-Expertin Monika E. Khan empfohlen.

 

Ärzte/Krankenhäuser

 

Eine Auslandskrankenversicherung ist auf jeden Fall empfehlenswert. Wer jedoch im Krankheitsfall medizinische Versorgung benötigt, sollte bei leichten Erkrankungen den Apothekendienst in Anspruch nehmen. Sie öffnen normalerweise von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr und von 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr. In den größeren Städten bleiben manche Apotheken sogar rund um die Uhr geöffnet. Ein Bereitschaftsdienst, den die einzelnen Apotheken abwechselnd übernehmen, wird an den Wochenenden und für die Nacht angeboten. Das Verzeichnis für hierfür hängt in allen Apotheken aus und wird außerdem in der Tagespresse veröffentlicht. Bei akuten Beschwerden sollten Sie ein Krankenhaus aufsuchen:

 

Vall d' hebron Krankenhaus-General

119-129, Horta-Guinardo, 08035 Barcelona.

Hospital del Mar

Passeig Marítim (La Barceloneta) 25-29, 08003 Barcelona

 

Centre Peracamps

Avenida Drassanes, 13-15, 08001 Barcelona

Hospital de l'Esperança

Sant Josep de la Muntanya, 12, 08024 Barcelona

 

Da es große Unterschiede zwischen den einzelnen Auslandkrankenversicherungen gibt, ist es sinnvoll vor der Anreise einen Krankenkassenvergleich zu machen. Um im Ernstfall ausreichend versichert zu sein, außerdem ist es ratsam neben der Krankenversicherung auch eine Haftpflichtversicherung für Ihre Auslandsreise abzuschließen.

 

Einwohner & Co

Die Einwohner von Barcelona gelten wie alle Spanier als sehr gastfreundlich und offenherzig. Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens, einem der drei unabhängigen Teile Festland-Spaniens. Die einstige Hauptstadt eines eigenen Königreiches hat heute mehr als 1,5 Millionen Einwohner. Auf die katalanische Kultur ist die Bevölkerung sehr stolz und pflegt diese in Wort und Schrift. Auch an Schulen und Universitäten wird mehr und mehr in der eigenen Sprache unterrichtet. Wenn Sie sich in Barcelona aufhalten, sollten Sie sich den Sitten der Einheimischen anpassen. Dabei sollten Sie nicht während der Siesta stören oder eine Frau mit Señora nennen, stattdessen Señorita.

 

Öffnungszeiten

Wie in den meisten Ländern im Mittelmeerraum, sind die Geschäfte oftmals in den Mittagsstunden (zwischen 13 und 17) zur "Siesta" geschlossen. Die allgemein üblichen Geschäftszeiten laufen von Montag bis Samstag von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr und von 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr. Die großen Supermärkte bleiben von 10.00 bis 21.00 Uhr oder sogar bis 22.00 Uhr durchgehend geöffnet. Manche Einkaufszentren haben sogar sonntags geöffnet.

Viele Lokale sind auch den ganzen Tag über durchgehend geöffnet, wie es bei Cafeterias und Bars üblich ist. Vor allem von Donnerstag bis Sonntag haben Bars bis weit nach Mitternacht geöffnet, damit man in aller Ruhe seine "Copa" trinken kann. Diskotheken öffnen in Spanien in der Regel erst ab 3 Uhr nachts.

 

Geld

Die offizielle Währung ist der Euro, was den Umtausch von Bargeld überflüssig macht.

 

Verkehr

Am besten kommen Sie mit der Metro oder einem günstigen Mietwagen in Barcelona von einem Ort zum anderen.

 

Strom

Die Netzspannung beträgt auch in Spanien 220/230 Volt Wechselstrom. Somit sollten Sie in Barcelona bei Geräten mit Euro-Flachsteckern keine Probleme haben. Unsere Schuko-Stecker passen zwar auch in die spanischen Steckdosen, doch die Steckdosen weisen dann normalerweise keine Übertragung des Schutzkontaktes auf. Dies ist zu beachten, denn im Störfall führt dies dazu, dass die Schutzerdung nicht wirksam ist.

 

Alkohol/Rauchen

Seit dem 1.1.2006 ist das Rauchen in allen öffentlichen Einrichtungen, kulturellen Einrichtungen, Einkaufszentren und öffentlichen Verkehrsmitteln in Spanien verboten. Das Gesetz schränkt ebenfalls das Rauchen in Kneipen und Restaurants ein. Dennoch gilt kein volles Rauchverbot. In großen Lokalen sind oftmals eigene Ecken für Raucher eingerichtet.

Der Konsum von Alkohol ist in Spanien für Jugendliche unter 18 Jahren offiziell verboten.

 

Telefonieren/Mobil/Internet

Die internationale Ländervorwahl für Spanien ist 0034. Die öffentlichen Telefone funktionieren mit Münzen und Telefonkarten (tarjetas telefónicas). Diese kann man in Tabakläden und Postämtern erwerben. Neue Telefonzellen akzeptieren sogar Kreditkarten. Telefonzentralen, so genannte Locutorios, sind angenehmer, falls man in aller Ruhe telefonieren möchte. Man bekommt am Schalter eine Kabine zugeteilt und bezahlt am Ende die vertelefonierten Einheiten.

Für den Mobilfunk gibt es derzeit Roamingverträge mit Anbietern in Spanien von E-Plus, O2, T-Mobile und Vodafone.

Wer in Barcelona im Internet surfen möchte, sollte in die zahlreichen Internet-Cafés gehen. Häufig haben auch Snack-Bars eigene Internet-Points, wo man gegen Geld surfen kann. Man sollte dabei jedoch aufpassen, dass man die Internet-Angebote rund um die Ramblas vermeidet. Diese sind oftmals besonders teuer.

 

Touristeninformation

Centre Informació Turisme de Barcelona

Placa de Catalunya 17

08002, Barcelona
Telefon: 0034 93 285 3834

info@barcelonaturisme.com.

 

 

Spanisch lernen

Lernen sie vor Ort Spanisch zu sprechen, indem Sie einen Sprachaufenthalt in einem spanischsprachigen Land unternehmen.